VOTEC Gravel Fondo 2019

Die große Schotter-Party in der Heimat des Worschtsalats

Der Staub im Pfälzer Wald hat sich längst gelegt und ist (fast) komplett aus unseren Radklamotten verschwunden. Aber die Gravel Fondo Vibes klingen immer noch in uns nach und tun es hoffentlich bei allen Teilnehmern noch eine Weile. Wir haben jedes Jahr ein kleines bisschen Angst, dass es nicht so schön werden würde, wie im letzten Jahr. Doch dieses Mal waren wir selbst restlos geflasht – von der Location, den Bedingungen auf der Strecke, der Zeit mit allen Teilnehmern und der so geschmeidig laufenden Orga.
Für die vierte Ausgabe des Gravel Fondos präsentierten sich der Pfälzer Wald und das Forsthaus Annweiler als die perfekten Gastgeber. Bestes Gravelbike Terrain und Pfälzer Gastfreundschaft zogen sofort alle Schotter Fans in ihren Bann.

 

Campvibes

 

Das großzügige Gelände des “Schwarzen Fuchses” war die ideale Spielwiese für den ersten Campground in der Geschichte des Gravel Fondos. Schon am Freitag begann der Zeltaufbau . Zum Glück konnten strapazierte Nerven vom Zeltstangen-Mikado oder Anreisestress vom Urlauberstau mit einigen Kaltgetränken schnell wieder auf entspanntes Niveau gebracht werden. Letzte Handgriffe gegen rasselnde Schaltungen VOTEC und quietschende Bremsen wurden von den versierten Mechanikern von Shimano angelegt, derweil die neueste Gravel Schaltgruppe bestaunt werden konnte. Damit niemand in den Untiefen des Pfälzer Waldes verloren gehen konnte hatte unser Partner Wahoo mit neuesten GPS Computern die Navigation perfekt vorbereitet. Abendliches Wohlgefühl und Vorfreude machten sich breit und läuteten unser schönstes Radwochenende des Jahres ein.

 

Coffee first !

 

Die ein oder andere Wühlmaus inspizierte nachts die Zeltböden. Das Matratzenlager im Hermann-Krieg Haus ließ Ferienlager Gefühle aufkommen. Beides und ein Schuss Vorfreude machten die Nacht etwas kürzer als gewohnt. Aber unsere Baristas von BlackBird Coffee bügelten mit ihren wunderbaren Kreationen die Falten aus dem Gesicht und brachten den Kreislauf auf Graveltemperatur. Ganz klar: Kein VOTEC Gravel Fondo ohne guten Kaffee.

 

It´s Gravel Time !

 

Für den zunächst erwarteten Hitzesommer 2019 hatten wir in der Vorbereitung und bei der Streckensuche ein paar gehörig nasse Tage. Dohc pünktlich zur großen Sause hatten die Gravelgötter ein sommerlich-goldenes Einsehen. Sonne satt, Staub en masse! So hatten wir uns den Pfälzer Wald zum Gravel Fondo vorgestellt. 90 km feinsten Geläufs wartete darauf unter die Räder genommen zu werden. Lange Schotterpisten, flowige Trailabschnitte und mehr oder minder entspannte Asphalt-Abschnitte waren die perfekte Mixtur für einen Gravel Rodeo par excellence. Etwa nach der Hälfte der Strecke und mit 2/3 der über 2.000 Höhenmetern in den Beinen konnten verbrauchte Reserven mit Flammkuchen und frisch gekeltertem Traubensaft von Rosel wieder aufgefüllt werden. Wem danach der Bauch auf dem Oberrohr hing, konnte den Kalmit aussparen und den Short- Cut nehmen.

 

Strava or it did not happen – neben Genuss auf zwei Rädern gehört ein bisschen Zeit im roten Bereich standesgemäß einfach dazu. Frisch gestärkt konnten am Kalmit neue Bestzeiten ausgefahren werden. Noch weitere Strava-Segmente boten die perfekte Gelegenheit zwischendurch den Freunden zu zeigen wo der Frosch die Locken hat..

 

The Gravelers Tan

 

Wie auch im letzten Jahr sollte kurz vor Schluss eine kleine Überraschung auf der Strecke warten. Zum Glück war es dieses Mal keine 25% steile Wand, die es zu erklimmen galt aber auch im Pfälzer Wald hat man ein Faible für schnellere Internetverbindung. Ein paar Tage zuvor wurde hierfür leider – ohne Rücksicht auf uns Gravel Fondo Piloten – der feine Schotter aufgerissen. Eine lenkerbreiter Graben bot die letzte Challenge des Tages. Mit breitem Grinsen und überzuckert mit einer feinen Staub-Patina bogen alle Teilnehmer in die letzte Kurve zurück zum Schwarzen Fuchs. Unser Original Achim wartete schon mit einer herzlichen Begrüßung und lotste direkt zum Kuchenbuffet weiter.

 

Eine kalte Dusche später konnte dann zum gemütlichen Teil übergangen werden. Mike Neubrech und sein Küchenteam hatten ganze Arbeit geleistet und ein Füllhorn an regionalen Spezialitäten und ausgefallenen Salatkreationen vorbereitet. Zufrieden und wohl gestärkt konnte dann der zweite Teil des Abendprogramms eingeläutet werden. Unsere Gäste Torsten Frank und Jon Woodroof erzählten von ihren Erfahrungen beim Transcontinental und Silk Road Race und gaben einige ihrer Insider Tipps weiter. Definitiv eine Inspiration, öfter mal aus seiner Komfort- Zone zu treten.

 

Good morning sunshine !

 

Auch der Sonntag sollte nochmal einmal in kompakterer Form alles bieten was den Pfälzer Wald ausmacht. Auf knapp 60 km, beziehungsweise 40 km für Eilige mit langer Abreise, gab es eine zweite Portion feinsten Trailgenuß. Der sandige, trockene Boden ließ die Räder schnell rollen und bescherte großen Spaß! Kuchenauswahl satt und Liegestühle an der sonntäglichen Verpflegungsstelle bremsten so manche Weiterfahrt kurz aus, – aber der restliche Schotter wollte noch gewendet werden. Erst als auch die Sonntagsrunde den Schwarzen Fuchs erreichte, war der Gravelfondo 2019 wirklich komplett.

 

Thanks Palatinate Forest - wir sind jetzt Fans !

 

Auch die besten Geschichten kommen irgendwann einmal zum Ende. Ein letzter Cappuccino von BlackBird und wehmütig wurden die Bikes und Zelte verladen. Aufgeladen mit vielen Eindrücken, guten Gesprächen, majestätischen Ausblicken, neuen Freundschaft ging es wieder zurück gen Alltag. Für Einige ging das Abenteuer noch ein paar Tage weiter. Europas größte Fahrradmesse die Eurobike sollte sich direkt anschließen und am Montag setzte sich der Troß auf der #votecgravelroadtoeurobike Richtung Friedrichshafen in Bewegung. 

 

Wir bedanken uns bei allen, die mit uns gefahren sind, uns unterstützt haben, Fotos für uns geschossen haben, gute Laune verbreitet haben, für uns gekocht haben, für uns den Schotter geharkt haben, für uns die Zelte aufgebaut haben … 

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder für Euch Gravel Abenteuer vorbereiten ! Bis dahin bleibt in Kontakt mit uns über unseren Newsletter, Instagram und Strava Club !

Gravelige Grüße

Euer Team VOTEC Gravel Fondo

 

"Ich war das erste Mal mit dem Gravelbike unterwegs. Klarer Fall - 8000watt Test bestanden. Geile Strecken, Essen war ultra lecker und die Gruppen hatten immer eine angenehme Größe. Kein Vergleich zu den üblichen Massenevents. Teilweise dachte ich, ich bin auf einem anderen Kontinent unterwegs (Flora und Fauna). " Julien Riganti @8000Watt
"Fantastisches Event - tolle Leute, super Organisation & Strecken, mega Stimmung und exzellenter Kaffee. Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe!" Manuel Buck @mach_bar
"Der Brandenburger Sand hat uns groß gemacht - das konnten wir jetzt perfekt auf dem Pfälzer Boden ausspielen!" Gruppetto Berlin
"Wow - was für ein Gravel Fest ! Der Pfälzer Wald hat uns mit offenen Armen empfangen und die vierte Auflage des VOTEC Gravel Fondos zu unserem Highlight des Jahres gemacht. Neue Strecken und neues Set-Up mit dem Camp waren für uns auch sehr spannend und wir sind happy, dass dies zur guten Stimmung beigetragen hat. Breites Grinsen an allen Ecken war für uns das größte Kompliment ! " Orga Team VOTEC Gravel Fondo
 

Instagram